Lieblings-Schokomuffins mit Gewürzen

Diese Muffins sind (bisher) meine absoluten Lieblingsmuffins. Sie schmecken nicht nur hervorragend, sondern sind super am Vortag vorzubereiten und bei Bedarf nur noch in den Ofen zu schieben. Außerdem werden sie ganz ohne Backpulver gebacken!

DSC00913.jpg

 

Für ca. 18 Muffins:
200g Zartbitterschokolade
150ml Öl
1/2 TL Zimt (oder nach Belieben)
1/2 TL Kardamom
1 ordentliche Prise Muskat
6 Eier
250g Zucker
1 Prise Salz
80g Vollkorn-Dinkelmehl

 

 

 

  1. Die Schokolade mit dem Öl und den Gewürzen in einem Topf bei schwacher Hitze zum schmelzen bringen (oder über einem Wasserbad) und anschließend etwas abkühlen lassen.
  2. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz in eine große Schüssel geben und 8 Minuten mit einem Handmixer ordentlich schaumig schlagen.
  3. Langsam die Schokoladenmasse und das Mehl zur Eiercreme geben und das Ganze nochmal 10 Minuten rühren.
  4. Den Teig in Muffinförmchen füllen (ca. 3/4 voll) und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Noch besser ist es, sie über Nacht stehen zu lassen. Die Muffins können problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank stehen gelassen werden, bevor sie gebacken werden.
  5. Den Ofen auf 200° vorheizen und die Muffins bei Ober-Unterhitze (nicht Umluft!) 12-15 Minuten backen, sodass der Kern noch leicht flüssig ist.Tipp: Die Muffins schmecken am besten warm mit Vanilleeis und Früchten. Außerdem habe ich auch schon Variationen mit eingebackenen Süßigkeiten (Nuss- oder Karamellkonfekt) probiert, was besonders spannend schmeckt. 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s